Am 09. September 2020, einen Tag vor dem Welttag der Suizidprävention, hat sich das Kölner Netzwerk für Suizidprävention “überLEBENswert” im Rahmen einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt.

Fachkräfte aus verschiedenen Institutionen und Organisationen, die sich professionell intensiv mit Suizid und der Psychodynamik suizidalen Verhaltens auseinandersetzen, bieten hier Informationen zu den vielfältigen Möglichkeiten der Unterstützung für alle Menschen, die mit suizidalem Verhalten konfrontiert werden.

Die Telefonseelsorge Köln ist als Gründungsmitglied Teil des Kölner Netzwerks für Suizidprävention, das durch Aufklärung die Entstigmatisierung der Thematik Suizid und Suizidalität vorantreiben und zur Verbesserung der Hilfsangebote sowie deren Zugangsmöglichkeiten beitragen möchte.

 Klicken Sie hier, um auf die Website von überLEBENswert zu gelangen

 

KrisenKompass - die neue App zur Suizidprävention

Seit März 2020 kann die neue App der TelefonSeelsorge Deutschland in den entsprechenden App-, bzw. Play Stores heruntergeladen werden.

KrisenKompass soll Menschen in suizidalen Krisen begleiten, über Suizidalität informieren und über konkrete Hilfsmöglichkeiten aufklären.

Klicken Sie hier, um die App für Apple-Produkte im App Store herunterzuladen

Klicken Sie hier, um die App für Android im Google Play Store herunterzuladen

 

Telefonseelsorge in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Lungenkrankheit COVID-19 und die damit einhergehenden Einschränkungen des alltäglichen Lebens stellen derzeit viele Menschen vor enorme Herausforderungen. Dies zeigt sich auch in den Telefongesprächen bei der Katholischen Telefonseelsorge Köln.

So rufen zurzeit tatsächlich viele Menschen an, die in irgendeiner Form durch die "Corona-Krise" in persönlicher Not sind. Einige von ihnen leiden zusätzlich oder schon lange an psychischen Erkrankungen, die durch die Krise verstärkt werden. Andere fühlen sich einsam, weil andere Dienste, wie z.B. Besuchsdienste wegfallen. Manche geraten auch in sehr existentielle Krisen.

Hier finden Sie weitere Informationen:

Annelie Bracke am 7. April beim TV-Sender #DABEI

Ein ausführliches Gespräch zum Thema „Telefonseelsorge und Corona“ führte die Stellenleiterin Annelie Bracke am 7. April beim TV-Sender #DABEI:


#DABEI ist empfangbar über www.magentatv.de oder www.dabei-tv.de

Telefonseelsorge Köln bei den „Tagesthemen“

Am 27. März stellte eine ehrenamtliche Mitarbeiterin der katholischen Telefonseelsorge Köln, Annette M., in der ARD Sendung „Tagesthemen“ unter der Rubrik „Helden des Alltags“ ihre Arbeit am Telefon in Zeiten von Corona vor:

Annelie Bracke im DOMRADIO

Zu den Auswirkungen auf die Telefongespräche bei der Katholischen Telefonseesorge Köln wurde Annelie Bracke von DOMRADIO.DE am 23. März interviewt:
Klicken Sie hier, um das Interview von DOMRADIO.DE mit Annelie Bracke anzuhören

 

Anrufen und Hinhören

40 Jahre Kath. Telefonseelsorge Köln

Am Pfingstmontag, den 5. Juni 1979 ging der erste Anruf bei der Katholischen Telefonseelsorge Köln ein. Seitdem unterstützen wir in unserer Arbeit am Telefon nunmehr seit 40 Jahren Menschen, die jemanden zum Reden brauchen, weil sie sich in schwierigen persönlichen Lebenssituationen befinden. Die Anrufenden können Menschen finden, die Verständnis zeigen, die vielleicht neue Perspektiven eröffnen, die zu neuem Lebensmut verhelfen.

So handelt es sich in dieser Begegnung am Telefon immer um ein An-rufen, die Suche nach einem Menschen, der dieses Rufen hört. Und unser Hören ist ein Hin-Hören, in dem wir uns dem anderen Menschen bewusst zuwenden.

In dieser Haltung kann viel geschehen – bereits ohne Worte.

Wir sind stolz auf die 40 Jahre, auf 227 ehrenamtliche und 27 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bei uns tätig waren, oder immer noch sind, auf die wertvolle und wichtige Arbeit, die wir gemeinsam geleistet haben und es immer noch mit Herz tun.

Klicken Sie hier, um sich unsere Jubiläumsbroschüre als PDF anzusehen.

Anrufen Hinhören

  Sie können die Broschüre zu einem Preis von € 12,50 zuzüglich € 2,00 Versandkosten bei uns bestellen. Bei Interesse schreiben Sie bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir schicken Ihnen das Buch umgehend mit einer Rechnung zu.

Katholische
Telefon­Seelsorge Köln

0800 - 1110222

Anonym.
Kompetent.
Rund um die Uhr.